Chelsea Boots

Artikel filtern
28 Artikel sortieren nach:
Ihre Auswahl:
28 Artikel sortieren nach:

Unsere Kunden empfehlen

Chelsea Boots

Chelsea Boots sind Klassiker, die nicht nur optisch ansprechend aussehen, sondern auch mit ihrer bequemen Sohle und dem angenehmen Tragegefühl punkten. Als Herren- und Damenschuh sind sie in unzähligen Schuhschränken vertreten. Die Stiefeletten eignen sich als Freizeitschuh, lassen sich aber auch zum Business-Look kombinieren. Sie gibt es in verschiedenen Varianten und Größen, auch die farbliche Auswahl riesig. In Schwarz, Grau, Braun und Hellbraun sind sie hoch angesehen und gelten als Must Have.

Entdecke bei uns im Online Shop eine große Auswahl an Chelsea Boots. Frauen und Männer können hier das passende Modell von angesagten Marken wie Sendra Boots, Red Wing Shoes oder Fashion Boots finden!

Was macht Chelsea Boots aus?

Der Chelsea Boot ist ein überknöchelhoher Stiefel, der durch zwei Gummibandeinsätze an den Seiten der Stiefel, rechts und links vom Fuß, gekennzeichnet ist. Die Gummibandeinsätze sind dabei charakteristisch für die angesagte Stiefelette, da sie ermöglichen den Schuh ganz einfach an- und auszuziehen. Die Stiefel haben zwar eine klar vorgegebene Silhouette, allerdings können sie in Farbe und Textur extrem variieren. Von klassischen Modellen in Schwarz oder Braun bis hin zu Varianten mit Absatz oder diversen Farben. Auch die Beschaffenheit des Leders und der Absätze kann sich unterscheiden. Die klassischen Stiefeletten waren ursprünglich als Männerschuh bekannt. Mittlerweile gelten sie auch als beliebte Damen Boots.

Woher kommen Chelsea Boots?

Ein zeitloses Paar – Mit Chelsea Boots durch die Geschichte

Das klassische Herrenschuhmodell ist keine Erfindung der Moderne. Ganz im Gegenteil, sie haben eine erstaunlich weitreichende Geschichte. Der Chelsea Boot wurde 1830 von J.S. Hall, niemand geringerem als dem Schuhmacher von Queen Victoria, erfunden. Dieser hatte den Schuh ursprünglich, sowohl für Damen als auch für Herren, als klassischen Laufschuh konzipiert. Andere Quellen plädieren darauf, dass der Schuh eingangs als Reitstiefel angedacht war und später erst zum Laufschuh wurde. Die typische Frage nach dem Huhn oder Ei. Es macht an dieser Stelle also keinen Sinn darüber zu diskutieren, wer zuerst da war. Fest steht, der modische Schuh hat eine lange Historie.

Seinen Namen hat er allerdings noch gar nicht so lange. Einige Indizien weisen darauf hin, dass der formschöne Halbstiefel vor langer Zeit unter dem Begriff „Paddock Boot“ bekannt war. Wie dem auch sei – der Schuh blieb bis zum Ersten Weltkrieg, ein fester Bestandteil unzähliger Schuhschränke. Danach wurde es etwas ruhiger um ihn, bis Mitte der 50er Jahre eine Gruppe bekannter junger Künstler, Filmdirektoren, Mode-Ikonen und Sozialisten aus Westlondon begann, die Halbstiefel wieder salonfähig zu machen. Die Gruppe wurde von den damaligen Medien „The Chelsea Set“ genannt. Der Begriff „Chelsea“ wurde zum Synonym für die Bewegung und für eine neue Art zu leben, zu denken und letztendlich auch für eine neue Form der Selbstdarstellung, mithilfe von Kleidung. So kam die Stiefelette zu seinem Namen.

Danach ging die wilde Reise weiter – sie tauchten ein in die Welt des Rock & Roll, wurden gern von den Beatles und den Rolling Stones getragen, waren Markenzeichen einer Englischen Subkultur namens Mods (eng.: „Modernist“), hatten einen Auftritt in der 60er Jahre TV Serie „Avengers“ und wurden in den 70er Jahren sogar, in dem Film „Star Wars“, in einer futuristisch weißen Version, von den Stormtroopers getragen. Wahrscheinlich aufgrund ihres gradlinigen und klassischen Looks, den man casual oder elegant tragen kann. Die Booties sind somit ein wahrlich zeitloser Weggefährte und immer eine gute Investition.

Chelsea Boots Damen

Chelsea Boots für Damen sind total angesagt. Nieten, Fransen oder verschiedene Materialien, wie Leder oder Wildleder schmücken die modischen Damen Stiefeletten. Es gibt viele Möglichkeiten den Schuh zu verschiedenen Outfits zu stylen. In der flachen Variante ohne Absatz eignen sie sich ideal als Freizeitschuh. Wer es aber ein klein wenig extravaganter mag, probiert sich an Modellen mit Absatz. In Kombination mit schwarzen Skinny-Jeans, einem schlichten Shirt und einer coolen Lederjacke machen sie einiges her. Damen können ihre Lieblinge zu einem schicken Kleid oder einem eleganten Rock tragen. Der Absatz streckt leicht das Bein und schmeichelt damit der Figur.

Chelsea Boots Herren

Ursprünglich sind „Chelseas“ klassische Stiefel für Herren, mit der Zeit haben aber auch Damen die Boots lieben gelernt. Dennoch sind sie beliebte Herrenschuhe, die in der Freizeit oder im Büro getragen werden. Zur Jeans, aber auch zum Anzug machen die klassischen Modelle in Schwarz und Braun einiges her. Eine beliebte Variante sind Chelsea Boots für Herren aus echtem Leder. Egal ob Wildleder oder exotische Lederarten, wie Schlangenleder, Straußenleder oder Krokodilleder, dieses Stiefelmodell fällt auf jeden Fall auf und macht dich zum Hingucker. Kombiniert zur schlichten Hose und T-Shirt wirken deine modischen Begleiter sehr erfrischend.

Chelsea Boots kombinieren

Elegant, rockig, lässig, casual: Diese Boots sind wahre Alleskönner. Mit ihnen kannst du Looks in verschiedenen Styles kreieren. Sie passen sich optimal an jedes Outfit an, deshalb macht das Kombinieren der Boots so viel Spaß. Jedoch solltest du ein paar Dinge beachten:

Chelsea Boots richtig in Szene setzen:

Achte darauf, dass deine Boots zum Hingucker deines Outfits werden und nicht von zu langen Hosen verdeckt werden. Kombiniert zu Kleidern, Röcken oder hochgekrempelten Hosen werden deine Lieblinge perfekt in Szene gesetzt.

Außerdem solltest du auf die richtige Farbabstimmung achten. Kombiniere höchstens drei unterschiedliche Farben miteinander, damit dein Outfit einheitlich und harmonisch wirkt. Die Farbe deiner Stiefeletten sollte in der Kleidung aufgegriffen werden.

Der Chelsea Boots – Ein Stiefel, unzählige Styling-Möglichkeiten

Die schlichte Silhouette des Chelsea Boots ist extrem vielseitig und sieht zum Anzug, aber auch zur Jeans super aus. Ohne viel Aufwand kreierst du mit diesen Modellen einen modischen Look. Wie weit du dabei gehst, ist dir überlassen. Hier ein paar Styling-Tipps von unserer Seite:

Der kleine Schwarze – Chelsea Boots in Schwarz und Grau

Mit schwarzen Boots kannst du eigentlich nichts falsch machen. Gerade für „Anfänger“ sind diese die erste Wahl, denn Ihr könnt sie zum Anzug, aber auch zu lockeren Outfits mit Jeans oder Chino Hose kombinieren. Varianten in Grau hingegen sind eine etwas härtere Nuss, was die Styling-Varianten angeht. Trotzdem oder gerade deswegen sind sie es wert angezogen zu werden.

Chelsea Boots in Braun

Bei dem braunen Modell verhält es sich ähnlich wie mit den schwarzen Ausführungen. Mit ihnen fährst du styling-technisch ebenfalls sehr sicher. Wer den Look der braunen Chelsea-Boots etwas aufpeppen möchte, kann sich für eine Variante mit bunten Gummibandeinsätzen entscheiden.

Farbige Chelsea Boots

Chelsea Boots in Blau, Rot, Grün und Gelb sind absolut im Trend. Bunte Boots sind perfekt, um farbliche Akzente zu setzten. Sie gelangen in den Fokus deines Outfits und verpassen ihm das gewisse Etwas.

 

↑ nach oben