Tony Mora

Artikel filtern
30 Artikel sortieren nach:
Ihre Auswahl:
30 Artikel sortieren nach:

Unsere Kunden empfehlen

Tony Mora – Ein mallorquinisches Familienunternehmen zeigt der Welt wie Cowboystiefel gemacht werden

Tony Mora ist eines von Mallorcas angesehensten Unternehmen. Der Gründer, Antonio Mora, ist mittlerweile 80 Jahre alt. Vor Jahren fing er an die Cowboy Boots die sein Vater, ein traditioneller mallorquinischer Schuhmacher, herstellte zu verkaufen. Ursprünglich teilten Besucher aus den USA Geheimnisse Ihrer Handwerkskunst mit der Familie Mora. Damit war das Familienunternehmen Tony Mora geboren und mittlerweile setzt die mallorquinische Firma weltweit den Maßstab für hochwertige Cowboystiefel mit authentischem Westernlook. Die meisten Schuhmacher der Firma arbeiten schon seit über 25 Jahren für Tony Mora. Bevor ein Mitarbeiter sich in den Ruhestand setzt, reicht er sein angesammeltes Wissen an seinen Nachfolger weiter. Auch was die Maschinen angeht, die teilweise schon seit Jahrzehnten in Gebrauch sind, kommt hier kein Schuh vom Fließband. So bleibt die jahrelange Schuhmacher-Tradition erhalten – und das sieht man auch.

Bei Tony Mora stehen Maßarbeit und Handwerkskunst an erster Stelle

Bei Tony Mora zählt einzig und allein das Produkt. Die einen nennen es mallorquinisches Understatement, die anderen sind einfach nur begeistert. Der Fabrikeigene Tony Mora Shop ist der einzige Ort auf Mallorca, wo man die Stiefel kaufen kann. Generell verlässt sich der Firmenchef Tolo Cardell fast gänzlich auf den Online- und Exporthandel mit ausgesuchten Händlern, die dem Image der Marke gerecht werden. Wir sind stolz dazuzuzählen. Hier kommt fast nichts von der Stange. Tony Mora Stiefel und Stiefeletten werden in limitierter Stückzahl hergestellt. So verlassen beispielsweise nie mehr als 50.000 Stück jährlich das Lager. Vierzig Prozent der Schuhe sind maßangefertigt. Die aufwendige Produktionsmethode und die ausgesuchten Materialien garantieren einen hervorragenden Sitz- und Tragekomfort, Langlebigkeit und rechtfertigen den Preis. Beispielsweise benötigt jeder Tony Mora Cowboystiefel an die 100 Produktionsschritte.
 

Weil die inneren Werte zählen: Tony Mora Boots sind nicht nur von außen schön

Tony Mora Boots bestechen nicht nur von außen durch exotische Materialien wie Straußenleder, Python Leder, Krokodil oder Leguan Leder. Auch das Innenleben der Stiefel, aus Kalbsleder, begeistert die Träger der Tony Mora Boots. Durch die separate Innen- und Außenschicht der Stiefel, können die Füße des Trägers atmen. Im Sommer bleiben Sie kühl und luftig, im Winter bleiben sie warm, da die innere Lederschicht die Körperwärme absorbiert.

So stylen die Herren der Schöpfung die Tony Mora Boots

Lana was right…!

„Blue jeans, white shirt - Walked into the room you know you made my eyes burn - It was like, James Dean, for sure - You're so fresh to death & sick as ca-cancer - …” – so schön schwärmt Lana del Ray, in ihrem Chart-Erfolg “Blue Jeans”. Millionen weibliche Augen und Ohren können nicht irren: Der schlichte Look, bestehend aus Blue-Jeans, weißem Shirt und Cowboy-Boots kommt an.

Wecke den Rockstar in dir

Wenn wir schon bei Pop-Ikonen sind, können wir gleich in der Nische der Stars und Sternchen bleiben. Komplett in Schwarz, kombiniert ihr sowohl die schlichten als auch die ausgefallen exotischen Tony Mora Boots, am besten mit schwarzer Röhre oder Lederhose, schwarzem Hemd oder Shirt, mit Hut oder ohne und vielen Ketten und Ringen. Achtung: Rockstar-Verwechslungsgefahr!

Tony Mora Boots sind nur was für echte Kerle? Von wegen! So sexy stylen Mädels unsere Tony Mora Stiefel und Stiefeletten

Natürlich könnt Ihr Euch auch von den Styling-Varianten der Jungs inspirieren lassen – um zu zeigen wie vielseitig man die Tony Mora Stiefeletten und Cowboy Boots als Frau kombinieren kann, liefern wir euch noch ein paar Anregungen.

 

Gegen den Strom

Werft die Konventionen über Bord und begeht bewusst Stilbruch! Mal was ganz anderes und trotzdem voll im Trend: Entweder Ihr kombiniert unsere Tony Mora Stiefeletten super urban, mit bodenlangem Kleid, Lederjacke und Beanie (Strickmütze) oder total locker zum Blümchenkleid. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Besonders gut kommen zurzeit feine Stoffe im Zusammenspiel mit dem derben Leder der Boots.

 

↑ nach oben